Designermesse Stijl Winter in Mainz

Seit ich in Mainz wohne, gehe ich jedes Jahr zweimal auf die Stijl. Sommer und Winter. Und jedes Jahr haben sie sich wieder selbst übertroffen. Woher nehmen die nur immer ihre Ideen.

Wenn ich Wintersport könnte…

Stijl Winter Ende Januar. Da ist für mich gedanklich der Winter ja schon wieder vorbei und ich wünsche mir den Frühling herbei. Das hat dieses Jahr ja nun wirklich nicht geklappt. Aber kein Problem. Am Samstag hat mich die Stijl darüber hinweg getröstet.

Bei so vielen bunten Farben und guter Laune, tollen Klamotten und natürlich immer wieder 50% Special-Stijl-Sale braucht man sich nun wirklich nicht über winterliche Temperaturen zu beschweren. Und zum ersten Mal habe ich in der alten Posthalle auch mal nicht gefroren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Es war aber auch ordentlich was los. Bestimmt doppelt so viele Stände und Aussteller als im vergangenen Jahr und dann auch noch so viele tolle Aktionen. Es gab Nähtische, Turnbeutelnähkurze von Zur-Anprobe und sogar einen Dawanda-Kreativ-Tisch.

Was aber natürlich alles getoppt hat, war die Red Bull Winch Dir was Aktion. Vor der Halle sind dabei Wintersportler kleine Schanzen hochgesprungen und haben ihre Kunststücke präsentiert. In so Momenten denk ich mir ja auch ab und zu wäre es irgendwie gar nicht so schlecht, auch Sport zu machen. Spaßig sah es allemal aus.

Die Stijl ist ja eigentlich eine Messe. Davon habe ich jetzt nicht so viel mitbekommen. Aber das macht auch gar nichts. Es ist immer ein schöner Designermarkt, der gepaart mit Skatermode und ähnlichem eine schöne Shoppingalternative zur Innenstadt bietet. Und die Randattraktionen sind immer klasse.

 

The following two tabs change content below.
born in 1990 in Wiesbaden, studies Cultural and Communicatuin Studies, Literature and Publishing at the Johannes Gutenberg-University Mainz. She worked as a freelancer for several German newspaper. This fall she spends at the University of Memphis as an exchange student.

3 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort